Datenschutz

Gib hier deine Überschrift ein

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Laura Reinisch 

Bodmanstraße 14

87435 Kempten

 

Kontakt:

Pur, echt, authentisch – Pferde und menschfotografie Allgäu /Bayern

Pferdefotografie Bayern

Storytelling Fotografie

Laura Reinisch Photography

E-Mail: info (at) laurareinisch.de

Steuernummer: 127 261 400 71 

 

Verantwortlich für redaktionelle Inhalten nach § 55 Abs.2 RStV:

Laura Reinisch Bodmanstr. 14, 87435 Kempten

 

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

Wir haben uns nicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern verpflichtet und sind zu einer Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht bereit.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops, Fotoreisen und Coachings

  1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1)            Unsere AGB gelten für sämtliche durch uns, Laura Reinisch, Laura Reinisch Photographie, Bodmanstraße 14, 87435 kempten, Deutschland,(im Folgenden „Anbieter“), über unsere Webseite www.laurareinisch.de angebotenen Workshop, Fotoreisen – und Coaching-Produkte, sowie die nach Maßgabe des zwischen uns und dem Nutzer geschlossenen Vertrages. Als Coaching gelten als solche auf dem Blog des Anbieters bezeichnete Leistungen. Sie beinhalten grundsätzlich max. 2 Teilnehmer. Als Workshop und Fotoreise gelten als solche auf dem Blog des Anbieters bezeichnete Produkte. Sie beinhalten grundsätzlich 3 oder mehr Teilnehmer.

(2)            Diese AGB gelten sowohl für Verbraucher gem. § 13 BGB, als auch für Unternehmer gem. § 14 BGB, insofern nicht in einzelnen Bestimmungen eine Differenzierung erfolgt.

(3)            Auf das Rechtsverhältnis zwischen uns und dem Kunden finden ausschließlich diese AGB Anwendung. Abweichenden Regelungen oder Vorschriften des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichende Regelungen oder Vorschriften des Kunden finden auch dann keine Anwendung, wenn wir diesen nicht individuell ausdrücklich widersprechen.

(4)            Diese AGB sind jederzeit auf der Webseite des Anbieters einzusehen oder können beim Anbieter angefragt werden.

  1. Vertragsschluss

(1)            Die auf unserer Webseite dargestellten Produkte und Leistungen stellen keine verbindlichen Angebote auf Abschluss eines Vertrages über den Erwerb dieser Produkte dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines solchen Angebots durch den Kunden.

(2)            Zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden kommt es, wenn der Kunde eine E-Mail mit dem auf unserer Webseite für den jeweiligen Workshop und Fotoreise vorgegebenen eindeutigen Betreff an unsere E-Mail-Adresse info@laurareinisch.de übersendet, in welcher der Kunde seinen Wunsch äußert, den entsprechenden Workshop oder Fotoreise  kostenpflichtig zu buchen.

(3)            Zum Vertragsschluss kommt es, wenn der Anbieter das Angebot des Kunden durch eine Auftragsbestätigung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse annimmt. Der Anbieter kann das Angebot innerhalb einer Frist von 3 Tagen annehmen; in dieser Zeit ist der Kunde an das Angebot gebunden. Eine vom Anbieter automatisiert nach Buchungseingang versendete Buchungsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern dokumentiert lediglich den Eingang der Buchung.

(4)            Nach Vertragsschluss wird der Vertragstext beim Anbieter gespeichert. Dem Kunden werden die Details der Buchung in der Buchungsbestätigung per E-Mail übersendet.

  1. Preise, Zahlungsbedingungen

(1)            Dem Kunden steht ausschließlich die Zahlung per Vorabüberweisung als Zahlungsmittel zur Verfügung. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E-Mail mit der Auftragsbestätigung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen.

(2)            Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

(3)            Es gelten die gesetzlichen Regelungen betreffend die Folgen des Zahlungsverzuges.

(4)            Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten, von dem Anbieter anerkannt oder mit der Hauptforderung des Anbieters synallagmatisch verknüpft sind. Ist der Kunde Unternehmer, ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

  1. Vertragsdauer, Rücktritt, Stornierungen, Ersatzteilnehmer
  • Die Vertragsdauer ergibt sich aus dem zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geschlossenen Vertrag.
  • Ein über das Widerrufsrecht hinausgehendes Recht zum Rücktritt aus dem Vertrag besteht für Kunden nicht.
  • Bei Stornierungen eines Workshops oder einer Fotoreise werden gezahlte Entgelte nicht zurückerstattet.

Bei Stornierungen eines Coachings / Workshops oder Fotoreise entstehen Gebühren in folgender anteiliger Höhe des ursprünglichen Entgelts:

    1. Stornierungen bis 14 Kalendertage vor dem Coaching: 30%;
    2. Stornierungen bis 7 Kalendertage vor dem Coaching: 50 %;
    3. Stornierungen weniger als 7 Tage vor dem Coaching: 100 %.

Bei Stornierungen des Workshops oder der Fotoreise entstehen Gebühren in folgender anteiliger Höhe des ursprünglichen Entgelts:

    1. Stornierungen bis 2 Monate vor der Fotoreise 40 %
    2. Stornierungen bis 1 Monat vor der Fotoreise 80 %
    3. Stornierungen bis 14 Kalendertage vor dem Fotoreise: 90 %;
    4. Stornierungen weniger als 7 Tage vor dem Fotoreise: 100 %.
  • Bei unangekündigten Fernbleiben von einem gebuchten Coaching / Workshop / Fotoreise werden keine gezahlten Entgelte erstattet.
  • Eine Kündigung während der Vertragsdauer ist nur aus den gemäß § 314 BGB anerkannten Gründen möglich.
  • Wenn ein Ersatzteilnehmer gefunden wird, der die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, kann die Buchung auf diesen übergehen. Hierdurch wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 5 % des ursprünglichen Entgelts fällig. Die erforderlichen Daten der Ersatzteilnehmer müssen unverzüglich übermittelt werden. Unter Umständen kann ein Ersatzteilnehmer von einer Warteliste nachrücken.
  • Eine Auszahlung des Endgelds mit Berücksichtigung der Stornogebühren, erfolgt bis in vier Wochen nach schriftlicher Stornierung
  • Bei einer Abmeldung später als 14 Tage vor dem Kurs gelten unsere bekannten AGB.

Bei Nichterscheinen ohne von uns bestätigte Absage ist weiterhin die volle Seminargebühr zu begleichen.

 

5. COVID – 19 – Workshop / Fotoreisen

Auf Grund des Corona-Virus verzichten wir bei Absagen bei einem Positiv – Fall bis 14 Tage vor dem Workshop / Fotoreise auf die sonst übliche Ausfallgebühr. Bei den Workshops, Fotoreisen oder Coachings können Kosten aufgrund der von uns vorab getätigten Ausgaben anfallen.

Gezahlte Beträge werden gutgeschrieben. Bei späterer Abmeldung gelten unsere AGB. Bei Nichterscheinen ohne von uns bestätigte Absage ist weiterhin die volle Seminargebühr zu begleichen. Absage sind immer schriftlich zu erfolgen. Die Teilnahme am Workshop / Fotoreise kann aber dennoch nur auf Dein eigenes Risiko erfolgen, ein negativer Corona – Test, der 48h vor Kursbeginn gemacht wurde ist für die Teilnahme Voraussetzung.

6. Ausschluss von Anmeldung oder Teilnahme an Workshops, Fotoreise oder Coachings

Der Anbieter ist berechtigt Kunden vor dem Coaching oder Workshop / Fotoreise ohne Angabe von Gründen von der Anmeldung abzulehnen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet. Kunden, die wiederholt Workshops, Fotoreisen oder Coachings und deren Ablauf stören oder das Workshops, Fotoreise oder Coachings zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können ausgeschlossen werden. Die bereits gezahlten Entgelte werden in einem solchen Fall nicht erstattet.

7. Widerrufsrecht

Es wird ausdrücklich auf die separate Widerrufsbelehrung für Verbraucher verwiesen.

8. Rücktritt des Anbieters

Der Anbieter ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, ungeachtet sonstiger Gründe, insbesondere, wenn:

  1. für einen Workshop und / oder Fotoreisen nicht genügend Anmeldungen vorliegen;
  2. ein Workshop, Fotoreise oder Coaching aus nicht vom Anbieter zu vertretenden Umständen abgesagt werden muss.

(2)            In den vorgenannten Fällen werden bereits bezahlte Entgelte vollständig zurückerstattet. Schadenersatzansprüche stehen dem Kunden nicht zu.

9. Urheberrechte und Copyrights

Der Anbieter hat an den in den Workshop, Fotoreisen und Coachings oder per Newsletter zur Verfügung gestellten Unterlagen und deren Inhalten sowie an den Inhalten auf der Webseite des Anbieters das alleinige Urheberrecht und Copyright. Eine Vervielfältigung, Weitergabe, Veröffentlichung und anderweitige Nutzung für eigene Coachings/Workshops/Fotoreisen oder gewerbliche Zwecke und die allgemeine Veröffentlichung im Internet oder anderen Medien im Ganzen oder in Auszügen ist ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung des Anbieters untersagt.

• VERWENDUNG VON FOTOS

  • Alle während der Tour aufgenommenen Fotos können in Ihrem Portfolio, auf Ihrer Website, in sozialen Medien verwendet werden. Es ist nicht gestattet, sie für Wettbewerbe zu verwenden oder Fototouren oder Workshops zu bewerben. Es muss ersichtlich, schriftlich vermerkt werdend as die entstandenen Bilder auf einem Workshop, einem Coaching oder einer Fototour von „Laura Reinisch Photography“ entstanden sind. Im Fall eines Missbrauchs ist Laura Reinisch  berechtigt etwaige Schadensersatzansprüche auch dritter Personen geltend zu machen.

-Eine Auswahl der beim Fotokurs/bei der Fotoreise entstandenen Teilnehmerbilder verbleiben als “Dankeschön” beim Veranstalter/Model/bei Pferdebesitzern/Reitern/Laura Reinisch . Diese Bilder können vom Veranstalter und von Laura Reinisch  genutzt werden z.B. als Werbung für den nächsten Kurs etc. Mit der Teilnahme an einem Fotokurs/einer Fotoreise erklärt sich ein Teilnehmer damit einverstanden, dass Laura Reinisch  die entstandenen Bilder und Abbildungen jedes Teilnehmers räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt nutzen kann (Model Release).

– Jeder Teilnehmer muss die Fotos, die er in irgendeiner Weise verwendet, spätestens 1 Woche nach ihrer Präsentation/Veröffentlichung in sozialen Medien, Website oder anderen Internetpräsentationen an die Pferdebesitzer senden.

  • Fotos an die Pferdebesitzer senden: Nach der Tour bekommt jeder Teilnehmer einen Link zu Picdrop-Ordnern, in denen die veröffentlichten Bilder hochgeladen werden müssen.

10. Haftungsausschluss

(1)            Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch den Anbieter nicht.

(2)          Gewährleistung und Haftungsausschluss: Laura Reinisch  bemüht sich um die Richtigkeit der an die Kunden übermittelten Inhalte und Empfehlungen und um die Sicherheit von Mensch und Tier während der Coachings, Workshops und Fotoreisen. Gleichwohl kann diese nicht garantiert werden. Die Teilnahme an Kursen und Reisen, An- und Abreise und insbesondere beim Reitprogramm, Events und Abenteuerreisen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Die Teilnehmer verpflichten sich, den Weisungen von Laura Reinisch  und des Veranstalters uneingeschränkt Folge zu leisten. Eine Haftung für Schäden jeglicher Art, insbesondere durch unzutreffende Inhalte und Empfehlungen oder sonstige Unzulänglichkeiten, sowie durch die von Tieren ausgehenden Gefahr ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für Leistungen Dritter, die den Teilnehmern angeboten werden. Falls Laura Reinisch  den Teilnehmern ihr eigenes Fotoequipment zur Verfügung stellt, haften Teilnehmer auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten. Es wird weder für Personenschäden, noch verlorenes, beschädigtes, gestohlenes Equipment und Reisegut gehaftet. Der Veranstalter rät dringlich zu einer abdeckenden Versicherung, sowie einer Reiseversicherung.

11. Schlussbestimmungen

(1)           Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland eines Kunden, der Verbraucher ist, günstiger sind (Art. 6 VO [EG] 593/2008).

(2)            Die gesetzlichen Regelungen über die Gerichtsstände bleiben unberührt, soweit sich nicht aus der Sonderregelung des Absatzes (3) etwas anderes ergibt.

(3)            Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder des öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, so ist der Gerichtsstand am Sitz des Anbieters. Der Anbieter ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen. Im Falle eines Vertrages mit einem Verbraucher, ist Gerichtsstand der Sitz des Anbieters falls der Kunde nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt. Dies gilt auch, wenn der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Kunden zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

12. Streitbeilegung; Umsetzung der ODR­Richtlinie

(1)            Online­Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR­VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online­Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/finden. Die E-Mail-Adresse lautet info@laurareinisch.de.

(2)            Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Fotoshootings

1. **Terminabsagen:**

   a. Bei einer Absage eines Fotoshootingtermins, die 7 Tage im Voraus erfolgt, wird eine Bearbeitungs- und Aufwandspauschale in Höhe von 150.-€ fällig.

   b. Im Falle einer Absage aufgrund von Krankheit wird der Termin verschoben. Die Verschiebung erfolgt in Absprache mit dem Kunden und dem Fotografen. Liegt jedoch im ermessen des Fotografen. Wenn ein weitere Terminfindung aufgrund des Kunden unmöglich ist, wird ebenfalls die Gebühr von 150.-€ fällig.

2. **Gebühren bei speziellen Absagegründen:**

   a. Falls eine Absage aus Gründen erfolgt, die nicht unter Punkt 1b (Krankheit) fallen, wie beispielsweise Nicht-Absage, Absage weniger als 7 Tage vor dem Termin, Eigenverschulden oder Ungehorsam aufgrund des Trainingszustandes des Pferdes, wird eine Mindestgebühr fällig.

   b. Die Mindestgebühr setzt sich zusammen aus dem Basispaket des gebuchten Fotoshootings und den Anfahrtskosten. In jedem Fall beträgt die Mindestgebühr 280.-€.

   c. Diese Gebühr wird für den aufgewendeten Zeit- und Planungsaufwand sowie gegebenenfalls anfallende Anfahrtskosten erhoben.

3. **Zahlungsbedingungen:**

   a. Die genannten Gebühren sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zu begleichen.

   b. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns das Recht vor, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen.

4. **Witterungsbedingte Terminverschiebung:**

   a. Bei schlechter Witterung, insbesondere bei Starkregen und Sturmböen mit einer Niederschlagsmenge von 15 bis 25 Litern pro Quadratmeter, behält sich der Fotograf das Recht vor, den Termin zu verschieben.

   b. Die Entscheidung über eine witterungsbedingte Terminverschiebung liegt im Ermessen des Fotografen.

   c. Im Falle einer witterungsbedingten Verschiebung wird ein neuer Termin in Absprache mit dem Kunden festgelegt. Dabei wird darauf geachtet, dass der Ersatztermin im beiderseitigen Einvernehmen liegt.

   d. Die bereits gezahlten Gebühren werden für den neuen Termin berücksichtigt, es entstehen jedoch keine zusätzlichen Kosten für den Kunden aufgrund der Terminverschiebung.

5. **Mindestabnahme und Locationspezifische Regelungen:**

   a. Für alle Fotoshootings in der Region 87435 Kempten und im Umkreis von 50 km gilt eine Mindestabnahme des Basis Pakets als zwingend erforderlich.

   b. Für Fotoshootings an Locations, die weiter als 50 km entfernt sind, gilt eine Mindestabnahme des nächst größeren Fotoshooting Pakets, wie auf der Website www.laurareinisch.de/preise angegeben.

   c. Bei Fotoshootings an weiter entfernten Locations, die länderübergreifend stattfinden, ist eine Mindestabnahme des dritten Pakets gemäß den Angaben auf www.laurareinisch.de erforderlich.

   d. Die Mindestabnahme bezieht sich auf die gebuchten Leistungen und Pakete und ist unabhängig von der tatsächlichen Anzahl der erstellten Bilder.

6. **Anreise und Übernachtungskosten:**

   a. Für Fotoshootings außerhalb des 50 km-Umkreises von Kempten fallen zusätzlich zu den vereinbarten Gebühren Anreise- und eventuell anfallende Übernachtungskosten an. Diese werden dem Kunden im Voraus mitgeteilt und sind vom Kunden zu tragen.

7. **Stornierung bei Nichterfüllung der Mindestabnahme:**

    a. Falls die Mindestabnahme nicht erfüllt wird, behält sich der Fotograf das Recht vor, die Buchung zu stornieren oder die Differenz zur Mindestabnahme gemäß der jeweiligen Preistabelle in Rechnung zu stellen.

8. **Änderungen der Mindestabnahme und Preise:**

    a. Der Fotograf behält sich das Recht vor, die Mindestabnahme und Preise für Fotoshootings zu ändern. Änderungen werden auf der Website www.laurareinisch.de veröffentlicht und gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.

9. **Bildauswahl, Bearbeitung und Korrekturen:**

    a. Die Auswahlgalerien umfassen bei einem reibungslosen Fotoshootingablauf ohne Störungen eine Mindestanzahl von 40 Bildern zur Auswahl. Diese Anzahl kann je nach Ermessen des Fotografen variieren.

    b. Die Auswahlgalerie ist für den Kunden für einen Zeitraum von 14 Tagen zugänglich, um die Auswahl der gewünschten Bilder vorzunehmen.

    c. Eine schriftliche Anfrage zur Verlängerung der Galerie-Zugriffszeit ist bis spätestens drei Tage vor Ablauf möglich. Die Verlängerung beträgt zusätzlich 7 Tage.

    d. Bei Nichtbeantragung einer Verlängerung wird die Gebühr gemäß dem jeweils genannten Mindestabnahme-Paket fällig. Der Fotograf behält sich vor, in diesem Fall die Bildauswahl unwiderruflich zu treffen.

    e. Die Bildbearbeitung liegt im Ermessen und den kreativen Möglichkeiten des Fotografen. Referenzen hierzu sind auf www.laurareinisch.de einsehbar.

    f. Anregungen des Kunden zur Bildbearbeitung werden gerne entgegengenommen, jedoch entscheidet der Fotograf frei, ob diese umgesetzt werden.

    g. Der Kunde hat die Möglichkeit, jedes Bild einmalig korrigieren zu lassen, wobei auch hier die Entscheidung im Ermessen des Fotografen liegt.

    h. Bei mehr als einer weiteren Korrektur pro Bild wird eine zusätzliche Gebühr von 25.-€ brutto fällig.

    i. Falls eine Korrektur einen Aufwand von mehr als 30 Minuten erfordert, wird eine Gebühr von 40.-€ erhoben.

10. **Haftung bei Zerstörung von Equipment und Material:**

    a. Der Kunde haftet für jegliche Zerstörung von Equipment, Material, Leihinventar, Leihoutfits oder sonstigen Utensilien des Fotografen, die durch ihn oder seine Tiere verursacht wurde.

    b. Die Haftung erstreckt sich auf Reparatur- oder Ersatzkosten der beschädigten Gegenstände und wird dem Kunden in Rechnung gestellt.

    c. Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche mitgebrachten Gegenstände des Fotografen pfleglich zu behandeln und alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um Schäden zu vermeiden.

    d. Im Falle einer Beschädigung oder Zerstörung durch Dritte, die im Auftrag des Kunden am Fotoshooting teilnehmen, liegt die Haftung ebenfalls beim Kunden.

11. **Haftung:**

   a. Der Fotograf übernimmt keine Haftung für Verzögerungen oder Ausfälle, die durch Umstände entstehen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, wie beispielsweise Witterungsbedingungen, unvorhersehbare Ereignisse oder Verhalten des Pferdes. 

12. **Bildnutzung:**

   a. Der Kunde stimmt zu, dass der Fotograf die entstandenen Bilder zu uneingeschränkten kommerziellen Werbezwecken nutzen darf, es sei denn, es wurde im Voraus schriftlich etwas anderes vereinbart.

13. **Datenschutz:**

   a. Alle personenbezogenen Daten werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

14. **Sonstiges:**

   a. Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

   b. Gerichtsstand ist der Sitz des Fotografen.

Mit der Buchung eines Fotoshootings und der Anzahlungsrechnung erklärt sich der Kunde mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

 


**Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) für Laura Reinisch Photography**

**1. Erstellung der Onlinegalerie:**

Die Erstellung der Onlinegalerie beginnt ab dem Zeitpunkt des Fotoshootings und dauert in der Regel 7-14 Tage.

**2. Finale Bildbearbeitung und Zahlung:**

Nach der endgültigen Auswahl der Bilder und dem Eingang der Zahlung wird die finale Bildbearbeitung in einem Zeitraum von 4-9 Wochen nach Zahlungseingang abgeschlossen. Für eine eventuelle Korrektur ist ein Zeitraum von bis zu 14 Tagen vorgesehen. Die Bilder werden gemäß ihrer Darstellung in der Onlinegalerie erworben. Die Entscheidung über eine High-End-Retusche obliegt dem Ermessen des Fotografen.

**3. Final Prints:**

Die finalen Prints der ausgewählten Dateien werden nach Rückmeldung über die finale Bildergalerie in den Druck übermittelt. Falls innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der finalen Bilder keine Rückmeldung erfolgt, werden Bilddateien in den Druckprozess geschickt. Die Lieferung der Prints erfolgt auf postalischem Weg und dauert zusätzlich 4-5 Wochen.

**4. Rücktritt und Stornierung:**

Eine Stornierung ist grundsätzlich nicht möglich. Laura Reinisch Photography beginnt unmittelbar nach dem Fotoshooting mit der Erstellung der Onlinegalerie und der Bildbearbeitung. Aufgrund der individuellen und zeitintensiven Natur unserer Dienstleistungen kann keine Rückerstattung gewährt werden. Kunden werden gebeten, diese Richtlinie zu berücksichtigen, bevor sie eine Buchung vornehmen.

**5. Haftung:**

Laura Reinisch Photography haftet nicht für Verluste, Schäden oder Verzögerungen, die durch Umstände außerhalb unserer Kontrolle entstehen.

**6. Urheberrecht und Nutzung:**

Die Urheberrechte verbleiben bei Laura Reinisch Photography. Jegliche Nutzung der Bilder für kommerzielle Zwecke ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt.

**Gutscheinregelungen:**
a. Erworbene Wertgutscheine müssen vorab bei der Terminvereinbarung angegeben werden und sind zum vereinbarten Fotoshooting-Termin mitzubringen.
b. Bei Nichtmitbringen des Gutscheins zum Fotoshooting-Termin ist der reguläre Betrag des Fotoshootings zu begleichen. Der Gutschein dient als Zahlungsmittel und muss daher vor Ort vorgelegt werden.
c. Die Gültigkeit eines Gutscheins beträgt drei Jahre ab Ausstellungsdatum. Nach Ablauf dieser Frist verliert der Gutschein seine Gültigkeit und kann nicht mehr eingelöst werden.
d. Ein Gutschein kann nicht im Nachgang für bereits stattgefundene Fotoshootings eingelöst werden.
e. Gutscheine, die im Rahmen von Aktionszeiträumen erworben wurden, können ausschließlich für zukünftig stattfindende Termine eingelöst werden und sind nicht rückwirkend für bereits durchgeführte Fotoshootings gültig.
f. Die Einlösung von Gutscheinen unterliegt den regulären Buchungsbedingungen und kann je nach Verfügbarkeit und Terminvereinbarung erfolgen.

Mit dem Kauf eines Gutscheins erklärt sich der Kunde mit diesen Gutscheinregelungen einverstanden.

 

© Copyright – Laura Reinisch Photography 2021 | 2022 | 2023 | 2024

You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.